Andreas Heinitz

Dr. Andreas Heinitz

Dr. Andreas Heinitz, geb. 1959 in Leipzig

   
Beruflicher Werdegang
2008 - laufend Gründung des MVZ Wirbelsäule als operative Schwerpunktpraxis für minimalinvasive, rekonstruktive und ästhetische Wirbelsäulenchirurgie
   
2007 - laufend Niederlassung in eigener Praxis für Neurochirurgie
   
1992 - 2007 Vivantes Klinikum Friedrichshain, Neurochirurgische Klinik, seit 2002 leitender Oberarzt der Klinik für Neurochirurgie
   
1990 – 1992 Facharzttätigkeit, Neurochirurgische Klinik, Charité Berlin
   
1985 – 1990 Facharztausbildung Neurochirurgie, Neurochirurgische Klinik, Universitätsklinik Charité, Berlin
   
1979 – 1985 Studium Humanmedizin, Humboldt Universität zu Berlin
   
Promotion  
Humboldt Universität zu Berlin
Anatomisches Institut »Zur individuellen Variabilität von Pyramidenneuronen der Ratte«
   
Spezielle Kenntnisse
Erwerb verschiedener spezieller Zertifikate und Zusatzqualifikationen auf dem Gebiet Operationszugänge/ Stereotaxie, minimalinvasive Wirbelsäulenoperationen, Bandscheibenendoprothetik und moderner Implantattechnologien
Erwerb spezieller Zeugnisse, Röntgen, Computertomographie, Intensivmedizin
Mitglied verschiedener nationaler und internationaler Fachgesellschaften
 
Abschlüsse
1990 Anerkennung als Facharzt
1986 Abschluss Promotion A
1985 Approbation als Arzt
1985 Diplom als Mediziner
1977 Abitur